Austrian Travel Business

Rund 400 österreichische Aussteller präsentieren ihr touristisches Angebot vor rund 400 internationalen Einkäufern aus 36 Ländern. Dies macht die ATB 2020 nicht nur zur größten Tourismus-Fachmesse des Landes, sondern auch zu einem Fixtermin für heimische Touristiker, die ihrem Unternehmen und Angebot die größtmögliche Aufmerksamkeit eines interessierten Fachpublikums sichern. 

ATB – der Marktplatz für Ihr Angebot

Von Montag bis Mittwoch ist die ATB ein exklusiver touristischer Marktplatz, bei dem Aussteller mit buchbaren Angeboten direkt auf verhandlungsberechtigte Einkäufer treffen. Darüber hinaus ist sie aber auch ein wichtiger Impulsgeber und beliebter Treffpunkt der Branche – eine ideale Plattform für die Gäste aus dem In- und Ausland, um neue Kontakte zu knüpfen, Geschäfte anzubahnen oder bestehende Kundenbeziehungen noch weiter zu vertiefen.

Messe

Die ATB findet 2020 erstmals im Rahmen der Österreichischen Tourismustage statt und wird damit um spannende, hochkarätig besetzte Vorträge und Diskussionen im WIssenscampus erweitert. Die Österreichischen Tourismustage sind somit der Treffpunkt der österreichischen Tourismusbranche.

Nach den Pretouren für die internationalen Einkäufer findet im prächtigen Ambiente des Wiener Rathauses der Eröffnungsabend der ATB in Kooperation mit WienTourismus statt – der perfekte Rahmen für das erste Aufeinandertreffen aller ATB-Teilnehmer.

Während Einkäufer und Aussteller bei den Verkaufsgesprächen der ATB Geschäfte anbahnen und Angebote verhandeln, diskutieren Experten beim Wissenscampus über Ernährung, Nachhaltigkeit, touristische Kooperationen und Trends der Zukunft. Die Teilnehmer der ATB können jederzeit am Wissenscampus teilnehmen. Am Abend können die Teilnehmer an der ATB und am Wissenscampus die drei Hospitality Suiten besuchen – die Österreich Werbung, die Tirol Werbung und die Kärnten Werbung gestalten das Programm jeweils einer Suite.

Nach den Verkaufsgesprächen am zweiten Messetag begeben sich die internationalen Einkäufer auf ihre Posttouren und verbringen zwei Tage in den Bundesländern.

Mehr Informationen zur ATB.