Renaud Person

Lead Artist, Ubisoft Annecy

Portrait Foto von Renaud Person

Lead Artist, Ubisoft Annecy

Nach dem Studium der Kunstgeschichte und der School of Fine Art in Design in Rennes begann Renaud Person 1994 als Möbeldesigner im Avantgarde-Studio von Denis Santachiara in Mailand. Danach wurde er Industriedesigner für ein niederländisches Studio in Eindhoven. Dann kehrte er vor 25 Jahren als Grafikdesigner für POD- und F1-Rennspiele zu Ubisoft Paris zurück, für die er viele Rennstrecken entwarf. Er kam schließlich 2002 zu Ubisoft Annecy, wo er als Lead Artist für die Tom Clancy Splinter Cell-Lizenz an den Karten arbeitete, die dem Multiplayer von Pandora Tomorrow, Chaos Theory und Double Agent gewidmet waren. Er nahm dann als World Lead an der Assassin's Creed-Lizenz von AC2 teil, wo er am Bau von Monterigionni Ezios Villa beteiligt war, am Bau von fünfzig Städten, die dem Multiplayer in AC2, Brotherhood, Revelation, AC3 gewidmet waren. Er wurde Weltdirektor bei ACBlack Flag und arbeitete dann an ACUnity und ACSyndicate. Nach einem kurzen Stint bei Tom Clancy The Division kommt er auf Steep an, wo er 4 Welten entwirft, und schließlich weiter auf Riders Republic, wo er gerade mit seinem Team die erstaunlichste Welt geschaffen hat, an der er teilgenommen hat. Er hat auch eine Leidenschaft für Astrophysik und Design / Architektur / Urbanismus.

Vorträge